asturien.com
Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle
  • Die Klippen der Hölle

Wanderroute entlang der Küste von Ribadesella

In Asturien gibt es Orte, die es wert sind entdeckt zu werden, verlorene Paradiese der Legende. Ein großer Teil der Küste von Ribadesella ist einer von ihnen und genauer gesagt die Route der Klippen der Hölle; eine überwältigende Umgebung mit Infarktniederschlägen, wo Kalkstein, Wildblumen und Seevögel dominieren.




Breitengrad: 43.4596329 Länge: -5.0293136
Standort in Google Maps öffnenGoogle Maps-Symbol

Das Schauspiel der Möwen Dieses Nest in den Mauern dieser Küste ist einzigartig. Dutzende dieser Vögel überraschen den Wanderer mit seinen schrill und hart kreischt. Das ist die Hölle let aa hier: die Harmonie der Natur und das Rauschen des Meeres durch diesen Schreie gebrochen, Angst oder Alarmsignal die Ankunft von Eindringlingen in der Nähe seiner Kolonie. Die maritimen Panoramenvon großer Schönheit werden sie überall entdeckt. Es ist nicht ratsam, rücksichtslos zu sein, keinen Stein zu besteigen oder falsche Schritte zu unternehmen, um eine gute Aussicht zu genießen.

ribadesella.com Tourismus

Wo befinden sich die Klippen der Hölle?

Es ist ein Küstenstreifen im östlichen Teil der Gemeinde Ribadesella, das bis fast an die Grenzen mit der Nachbargemeinde Llanes reicht. Es ist zweifellos eine der schönsten Gegenden Asturiens: eine Landschaft mit steilen Abgründen.

Wo beginnt die Cliffs of Hell-Route?

Wir sind in Ribadesella. Um unsere Tour zu beginnen, nehmen wir die Straße AS-263, und wir fahren 1,8 Kilometer zwischen dem Fußballplatz Oreyana und dem Abstecher nach Collera. Wir fahren weiter auf einem Asphaltweg und überqueren den Zug, mit dem wir einen Pfosten sehen werden zwei Zeichen, die auf Playa de Arra und Cliffs of Hell hinweisen.

Die Klippen der Hölle

Wir müssen erreichen das Erholungsgebiet der Hölle (GPS: 43º 27'35 ”Nord und 5º1'47” West) immer weiter auf der Asphaltpiste, ohne zu irgendeiner Zeit abzuweichen. Vom Erholungsgebiet gibt es keine andere Möglichkeit, als zu Fuß zu gehen, zu laufen und eine Route parallel zum Meer auf den Klippen zu genießen. Der Weg geht kurvenreich weiter, mit Abkürzungsmöglichkeiten, aber immer intuitiv und leicht zu folgen, durch einen Eukalyptuswald und später einen Kiefernwald. Wir gehen durch die Klippen der Hölle und Tomasón bis du das Schöne erreichst Insel von Paluverde. In Wirklichkeit ist es eine Klippe oder eine Säule aus Stein, eine alte Klippe, die aufgrund der Erosion der Wellen vom Kontinent abgelöst wurde.

Um diesen Punkt zu erreichen, sind wir ungefähr zwei Kilometer vom Erholungsgebiet entfernt. Von hier aus können wir nach Süden abbiegen, bis wir uns dem Jakobsweg anschließen, den wir nach Westen fahren, um in das Gebiet zurückzukehren, von dem aus wir begonnen haben. Eine andere Möglichkeit ist, weiter nach Osten entlang der Klippen zu fahren, bis Sie erreichen, weitere zwei Kilometer weiter nach Castru Arenes und zu den Klippen und dem Strand von Guadamía.

Guadamía-Strand

Strand von Guadamía

In Guadamía werden wir finden eines der schönsten Erholungsgebiete von Asturien. Organisieren Sie eine Mahlzeit…

Wie hoch sind die Klippen der Hölle?

Im nahegelegenen Pedral de Arra - einem Strand, der nach einem Einsturz seiner Treppe derzeit schwer zugänglich ist - befinden wir uns in ein geologischer Punkt von globaler RelevanzSeine Studie ist der Schlüssel zum Verständnis der Herkunft Asturiens und des kantabrischen Gebirges. Arra ist der Hauptprotagonist eines Forschungsprojekts, das darauf abzielt, die Karstformationen des asturischen Jura zu enthüllen. Geologen versichern, dass dieser Punkt die Entwicklung der Ribadesella-Verwerfung erklärt, einer fast zehn Kilometer langen Fraktur, die vor 33 Millionen Jahren entstanden ist und den gesamten Rat durchquert. Dort begann die Geschichte der eigentümlichen Berglandschaft Asturiens.

Es ist sehr einfach, diesen Bruch in der Klippe zu beobachten, an der wir uns befinden verwandelt sich plötzlich von niedrigen Formationen nach Westen -mit Grasland bis zum äußersten Rand des Meeres- zur steilen und hohen Küste, die sich nach Osten fortsetzt, wo im Vordergrund bereits die Cliffs of Hell zu sehen sind.

Mieten Sie Jetskis in Ribadesella

Eine andere Möglichkeit, diese wunderschöne Landschaft kennenzulernen, ist vom Meer aus. Steigen Sie auf einen Jetski und segeln Sie auf den Wellen des Golfs von Biskaya es kann ein einzigartiges Erlebnis sein. Alles hat eine andere Perspektive. Nutzen Sie die Vorteile und versuchen Sie es mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie! Eine Route, die nicht enttäuscht.

Jetskis in Asturien

Jetskis in Asturien

Eine der größten Attraktionen, die Asturien im Sommer zu bieten hat, ist die Fahrt mit dem Jetski. A …


Text: © Ramón Molleda für asturias.com Copyright Ramón Molleda





Ausgewählte Unternehmen
Das meistverkaufte in unserem Geschäft

Frische Neuigkeiten aus unserem Land

Empfehlungen und interessante Aktionen aus Asturien. Wir versprechen, nicht schwer zu sein 😊



akzeptiere unsere Datenschutz


asturischer Newsletter