• 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien
  • 10 interessante Orte Asturien

Typische und malerische Orte

Wir haben für Sie eine Liste mit 10 Orten zusammengestellt, die Sie in Asturien besuchen sollten. Dort finden Sie Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, schöne, typische und malerische Städte, interessante Ecken ... bekannte Orte oder Orte außerhalb der Touristenkreise. Orte in der gesamten asturischen Geographie, an der Küste und im Landesinneren. Wir hoffen sie gefallen euch.

Wenn Sie Vorschläge haben, zögern Sie nicht, den Beitrag zu kommentieren, wir werden eine andere Liste mit den Lieblingsplätzen unserer Leser machen.




Breitengrad: 43.3624306 Länge: -5.8438468
Standort in Google Maps öffnenGoogle Maps-Symbol

Diese 10 Ecken sind interessante Orte, die einen Besuch wert sind, wenn Sie in Asturien sind, ja, sie sind nicht nach Wichtigkeit oder Relevanz geordnet, es könnten mehr Listen erstellt werden, da die Auswahl von nur 10 Ecken der asturischen Geographie sehr kompliziert ist. Wir hoffen, dass sie Ihnen gefallen und wenn Sie einen besonderen Ort vermissen, lassen Sie es uns wissen.

1 · Heilige Kammer der Kathedrale von Oviedo

Im Inneren der Kathedrale von Oviedo gibt es eine Ecke, die sich von allen anderen abhebt: die Heilige Kammer, ein architektonisches Überbleibsel des primitiven Baus, der auf dem Gelände stand, der sowohl ein Schatz der romanischen Skulptur als auch der heiligen Reliquien des Königreichs Astur ist . Die Kathedrale von El Salvador steht an derselben Stelle wie eine alte vorromanische Kathedrale aus dem XNUMX. Jahrhundert (zur Zeit von Alfonso II), die in gewisser Weise die Struktur des gotischen Werks bedingte. In der Heiligen Kammer befindet sich also die erste oder letzte Redoute des Tempels, je nachdem, wie man es betrachtet.

Die Heilige Kammer ist ein Raum mit zwei Stockwerken. Die untere ist die ursprüngliche vorromanische, während die obere romanisch ist und aus dem XNUMX. Jahrhundert stammt. Es ist ein gewölbter Raum, in dem die zwölf Apostel paarweise auf den Säulen, die die Bögen tragen, gemeißelt wurden.

Die Kathedrale von Oviedo

Die Kathedrale von Oviedo

Vor nicht allzu vielen Jahren erschien die Fassade der Kathedrale von Oviedo oberflächlich betrachtet dunkel...

2 · Castro de Coaña

Gemeinde von Coaña.

Die asturischen Castros sind mehr als zweihundertfünfzig im Fürstentum. Die am besten erhaltene und diejenige, die bis heute die meisten archäologischen Früchte getragen hat, ist die von Coaña. Es wird angenommen, dass dort zwischen 1.500 und 2.000 Menschen lebten.

Die Größe der Konstruktionen, seien es Häuser, Lagerhallen, Werkstätten usw., variiert zwischen 4 und 6 Metern Durchmesser bei den runden und 5 x 12 Metern bei den rechteckigen. Am auffälligsten ist der Bereich, der als "heilige Einfriedung" bekannt ist, wo sich zwei Gebäudegruppen befinden, eine älter als die andere, die vermutlich mit dem Kult des Wassers in Verbindung stehen.

In einem kleinen Tal castro neben Unterricht ist der Archäologische Park des Navia Basin, deren Inhalte beziehen sich auf die keltischen Kultur, der römischen Goldbergbau und die archäologischen Methode.

Das Castro de Coaña

Das Castro de Coaña

Die Castrena-Kultur gehört zu die Eisenzeit, eine harte, kriegerische Zeit voller Unsicherheit. …

3 · Oneta Wasserfälle

Gemeinde von Villayón.

Eine Gruppe von drei Wasserfällen, die in wenigen Metern versetzt angeordnet sind und den Lauf des Acebo-Flusses markieren, der zwischen Felsen und zahlreichen Brunnen fließt.. Sie befinden sich im Netz der Schutzgebiete Asturiens.
Firbia Wasserfall, der am besten zugänglichen und beeindruckend der drei, ist umgeben von Eichen, Birken und Kastanien und seiner rechten Seite ist ein Kanal, der in der Antike mehrere Mühlen geliefert.

Die Oneta Wasserfälle

Die Oneta Wasserfälle

Um eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele von Asturien zu erreichen, müssen wir es nur tun gehen ...

4 · Heiligtum von Covadonga

Gemeinde von Cangas de Onís.

Covadonga und seine Umgebung sind einer der Himmelsrichtungen Asturiens. Ein heiliger und schöner Breitengrad, zu dem die Gläubigen, Touristen und Bergliebhaber kommen. Dort ruht das Bild der geliebten Santina.

Es bildet ein natürliches Tor zum Nationalpark der Picos de Europa. Nur km 12 es durch eine schmale, steile Straße hinauf, erreichen Sie die schönen Orte, wo die Seen Enol und La Ercina: Los Lagos de Covadonga.

Covadonga, das Heiligtum von Asturien

Covadonga, das Heiligtum von Asturien

Covadonga und seine Umgebung sind einer der Hauptpunkte Asturiens. Ein heiliger und schöner Breitengrad zum…

5 · Kapelle von Regalina, Cadavedo

Gemeinde Valdés.

Es ist eine kleine Kapelle in Cadavedo. Es befindet sich an einem wirklich spektakulären Ort auf den Klippen von La Punta del Cuernu, mit privilegiertem Blick über die Küste. Von hier aus können Sie den Strand von Cadavedo innerhalb der geschützten Landschaft der Westküste sehen. Die Kapelle wurde 1931 erbaut und ist seitdem jeden Sommer ein Wallfahrtsort.

Einsiedelei der Regalina de Cadavedo

Einsiedelei der Regalina de Cadavedo

Cadavedo rühmt sich bereits damit, zu sein Vorbildliche Stadt Asturiens 2022 offiziell. Dieses Gebiet der Geographie…

6 · Raum von Cobijeru, Buelna

Gemeinde von Llanes.

Der Strand von Cobijeru ist kokett und klein, er überlebt neben Wiesen und Ackerland und ist durch einen mehrere zehn Meter langen Spalt mit dem Meer verbunden. Naturschutzgebiet, in dem wir seltene Pflanzenarten genießen können, wie z. B. Zostera noltii, die im regionalen Katalog gefährdeter Pflanzenarten aufgeführt ist, sowie Carex distans, Salicornia dolichostachya und S. fragilis, aufgrund ihrer Seltenheit und Lage pünktlich in Asturien.

Cobijeru Strand

Cobijeru Strand

Das Meer erlaubt sich kaum Launen, denn sein Verhalten unterliegt stets den Gesetzen der Schwerkraft und...

7 · Cabo Peñas

Gemeinde von Gozón.

Es ist der nördlichste Punkt von Asturien. Weiter nördlich unmöglich.
Geografisch liegt Cabo Peñas im zentralen Bereich der asturischen Küste, zwischen Gijón und Avilés, in der Gemeinde Gozón.
Es ist ein geschütztes Gebiet, hauptsächlich auf biologischer Ebene aufgrund seiner Bedeutung als Lebensraum für Seevögel und andere wandernde Arten. Hier sind auch alle Arten von Heide in der Region, sowie relevante geologische Formationen.

Der Raum selbst umfasst hauptsächlich Cape Peñas Klippen und Strände mit wertvollen Dünensystemen, Hervorhebung von Westen nach Osten: der Strand von Xagó, Portezuelos Strand, dem Verdicio, die Ferrero von Llumeres oder Bañugues. Es umfasst auch die Insel La Erbosa, die größte der asturischen Küste nach der Insel Deva.

Kap Peñas

Die Cabo Peñas

Jeder Ort auf der Erde wird durch zwei Zahlen bestimmt, deren Breiten- und Längengrad. Die Zahlen der ...

8 · Peña Tú

Gemeinde von Llanes.

Es ist ein Kardinalpunkt der Bronzezeit in Asturien: ein ungewisser Monolith in einer flachen und erdigen Bergkette. Die zentrale Gravur, die in diesem überraschenden Kalkstein freigelegt ist, ist das abstrakte Bild eines Individuums: das vermeintliche Idol, mehr als einen Meter hoch und mit geometrischen Umrissen. Es hat tiefe Striche und Farbpigmente, ebenso wie die Waffe, möglicherweise ein Schwert, die neben dem Idol gefunden wurde. In der näheren Umgebung der flachen Bergkette von La Borbolla und den angrenzenden Hochebenen gibt es eine ganze Reihe von Grabhügeln.

Das Idol von Peña du

Das Idol von Peña Sie

Das Idol von Peña Tú, für immer auf einem geheimnisvollen Felsen tätowiert, der religiöse Gefühle hervorgerufen hat ...

9 · San Vicente Topf, Fluss Dobra

Gemeinde von Cangas de Onís.

Der Fluss Dobra ist einer der senkrechtsten in der asturischen Orographie. Es wird am leonesischen Hang der Picos de Europa geboren und beendet seine Reise, um dem Sella Platz zu machen. Die Anreise ist ein vollwertiger Ausflug, der für alle Altersgruppen geeignet ist und nur eine halbe Stunde oder 45 Minuten dauert.

Die Dobra konserviert kristallines Wasser unter anderem, weil sie von allen Arten von Verschmutzung befreit ist und keine menschliche Siedlung in ihrer Wasserscheide hat. Zwischen Juni und September sind sie am besten zum Baden geeignet.

Fluss Dobra, San Vicente Pot

Fluss Dobra, San Vicente Pot

Hier schlagen wir eine erschwingliche, einfache Route ohne große Unebenheiten vor, die aber deshalb nicht weniger attraktiv ist …

10 · Puerto de Vega

Gemeinde von Navia.

Puerto de Vega liegt 7,5 Kilometer östlich der Hauptstadt Navia, Wendungen und Labyrinthe, die seine Straßen und Gassen bilden. Es gibt kaum 2.000 Einwohner, aber sie sind entschlossen, ihre Geschichte und Stadtplanung zu bewahren. Und dieses Bürgergewissen Sie wurde mit dem Preis „Vorbildliche Stadt Asturiens“ ausgezeichnet, den Prinz Felipe jedes Jahr verleiht und auf den Puerto de Vega 1995 Anspruch hatte.

Flirty Fischereiflotte liegt in einem malerischen Hafen mit inbegriffen Wand, Zinnen in einwandfreiem Zustand, die Piraterie im Mittelalter verlangsamte und schützte die Menschen gegen die Invasion Französisch drei Jahrhunderte später.

Puerto de Vega, vorbildliche Stadt

Puerto de Vega, vorbildliche Stadt

Die Einwohner von Puerto de Vega ziehen um, sie lieben ihre Stadt. Es gibt kaum 2.000 Einwohner, aber…


Text: © Ramón Molleda für asturias.com Copyright Ramón Molleda



Ausgewählte Unternehmen
Das meistverkaufte in unserem Geschäft